Gesünder durch Vitamin-Pillen? Wegweiser durch den Dschungel von Functional Food  und Nahrungsergänzungsmitteln Es ist bekannt, dass der Vitamingehalt in unseren Nahrungsmitteln abnimmt. Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe, die für unseren Stoffwechsel unverzichtbar sind, reichen nicht aus. Welche Folgen hat das für unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit? Gleichzeitig wird im Handel eine Fülle von Pulvern, Kapseln, Tabletten und Säften angeboten, die den Mangel ausgleichen sollen. Große Verunsicherung ist die Folge. Soll man solche Zusätze einnehmen? Wann liegt ein Mangel vor? Wir sind es gewöhnt, Lebensmittel anhand von Kalorien, Kohlehydraten, Vitamin- oder Cholesteringehalt und dergleichen zu beurteilen. Aber sagt das wirklich etwas über ihre Qualität aus? Lebensmittel dienen nicht nur als Mittel zum Leben, sie sollten uns auch Leben vermitteln. Wie tun sie das? Wichtiger als die verschiedensten Diäten durchzuführen ist es, auf die Qualität unserer Nahrung zu achten, denn auch mangelhafte Qualität unserer Nahrung kann zu Übergewicht und Krankheiten führen. Im Seminar wird aus medizinischer Sicht ein fundierter Hintergrund zur Thematik vermittelt. Es werden neue Forschungsergebnisse berichtet. Wie lässt sich die Qualität der Nahrung erkennen? Woran merke ich, wann meine tägliche Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen nicht mehr ausreicht? Welche Ergänzungen sind sinnvoll und welche sind teuer und unsinnig? Es wird deutlich, was über die chemischen Inhaltsstoffe hinaus Lebenskräfte und Lebendigkeit von Lebensmitteln bedeuten, und wie der bewusste Umgang mit ihnen für jede/n zu einer optimalen Versorgung und Gesundheit führt.
Nahrung Veranstaltungen Text zum Thema Impressum Persönliches Bäume Wasser Mikroorganismen Nahrung Matronen Kakushöhle Musik Andere Themen Bücher Radio Terminkalender Links Text zum Thema